Öffentliches Grillen wieder möglich

Sinkende Temperaturen und Regen sorgen nach wochenlanger Brandgefahr in Mönchengladbach für eine deutliche Entspannung der Lage. In Absprache mit der Feuerwehr hebt mags deshalb die Sperrung der öffentlichen Grillzonen auf.
Pünktlich zum Wochenende ab Freitag, 24. August, kann sowohl im Rheydter Stadtwald als auch im Freizeitpark Dahl wieder gegrillt werden.

Das Grillen ist in Mönchengladbach nur an ausgewiesenen Grillstellen erlaubt. Außerhalb dieser Grillplätze ist das Grillen in öffentlichen Grünanlagen nicht gestattet.

Nach dem Grillen gilt es aufzuräumen, damit auch die nächsten Gäste eine saubere Grillstelle vorfinden.
Rund um die Grillzonen gibt es Container und Abfalleimer, in die Speisereste oder Einweggeschirr kommen.
Die Asche der Grills bitte nicht auf die Grünfläche kippen. Auch hierfür gibt es entsprechende Behälter.

Wichtig: Asche darf nur komplett abgelöscht entsorgt werden, sonst besteht das Risiko eines Brandes.

Alle Tipps und Infos zum Grillen im Grünen gibt’s im Internet unter www.mags.de/grillscouts.
Die mags-Grillscouts sind auch immer wieder als Helfer in den Grillzonen vor Ort.