#offengeht – Interkulturelle Woche vom 24. September bis 3. Oktober

Motiv Interkulturelle Woche

Die Interkulturelle Woche findet in diesem Jahr bundesweit unter dem Motto #offengeht statt. Dabei meint Offenheit nicht Beliebigkeit. „Vielmehr geht es um ein klares Plädoyer für eine offene Gesellschaft, in der die universalen Menschenrechte geachtet werden.

Und es geht um ein breites zivilgesellschaftliches Engagement für ein gutes Zusammenleben in Vielfalt“, sagen die Organisatoren.  #offengeht – das steht auch für die Kreativität und Stärke unserer von Migration geprägten Gesellschaft. Mit großem Engagement und viel Kreativität haben auch Vereine, Verbände und Initiativen in Mönchengladbach wieder ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt. Offiziell eröffnet wird die Interkulturelle am Wahlsonntag, 26. September, um 16 Uhr durch Bürgermeisterin Josephine Gauselmann und Vertretern des Integrationsrates am Chapeau KULTUR (Bahnhofstraße 26, 41236 MG).

Hier eine Übersicht aller Veranstaltungen:

Freitag, 24. September, 19:00 Uhr: Lese- & Kinoabend mit frisch zubereiteten Leckereien & kleinen Snacks. Veranstalter: DRIV Integration e.V., Ort: Korschenbroicher Str. 164-166, 41065 MG (Königskarree)

Freitag, 24. September, 18:00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst zum Tag des Flüchtlings als Auftakt zum Projekt „Sicherer Hafen Mönchengladbach“ mit Superintendent Pfarrer Friedrich Denker & Regionalvikar Pfarrer Klaus Hurtz, Evangelischer Kirchenkreis Gladbach-Neuss & Regionalteam Bistum Aachen, Ev. Hauptkirche Rheydt, Hauptstr. 90, 41236 MG

Montag, 27. September – Fr., 01. Oktober, jeweils in der Zeit von 12:00 – 13:30 Uhr: Frisch zubereitete Gerichte aus verschiedenen Ländern für Kinder. Kostenbeitrag: 0,50€ für Kinder; 1€ für Erwachsene, Cantina Nest im Jugendclubhaus Westend (JCH), Alexianerstr. 6, 41061 MG

Samstag, 02. Oktober, 10:30 − 13:00 Uhr: Interkulturelles Familienfrühstück im Jugendclubhaus Westend, in Kooperation mit dem Interkulturellen Familienverband MG e.V., Alexianerstr. 6 Kostenbeitrag: 1€ für Kinder; 1,50€ für Erwachsene. Anmeldung erbeten unter: Tel.: 02161 837005 oder E-Mail: jugendclubhaus-westend@moenchengladbach.de

Montag, 27. September, 18:00 – 20:00 Uhr, „Frag den Imaam“, ein offener Austausch, bei dem beliebige Fragen gestellt werden können. Ahmadiyya Muslim Jamaat Gemeinde VIE/MG im Jugendclubhaus Westend, Alexianerstr. 6, 41061 MG

Dienstag, 28. September, 16.30 – 18:00 Uhr, „Faire Arbeit für Alle“, Arbeitslosenzentrum MG, Lüpertzenderstr. 69, 41061 MG. Anmeldung erbeten unter Tel.: 02161 912648 oder E-Mail: alina.baldauf@arbeitslosenzentrum-mg.de

Mittwoch, 29. September, 14.00 – 18:00 Uhr: Tag der offenen Tür im Sprachförderprojekt MINZE · Fachbereich Weiterbildung & Musik, Fliethstr. 86-88, 41061 Mönchengladbach

Samstag, 02. Oktober, 19:00 Uhr: Lesung „Fernreise daheim – Von Flüchtlingen, Kulturen, Identitäten und anderen Ungereimtheiten“ mit der Autorin Brigitte Heidebrecht & musikalischer Umrahmung mit Live-Musik. In Kooperation mit dem Integrationsrat, Stadtteilbibliothek Rheydt, Am Neumarkt 8, 41236 MG

Samstag, 02. Oktober, 14:30 – 18:00 Uhr: Tag der offenen Tür mit Filmvorführung. „Wir sind jetzt hier“ von Niklas Schenck zeigt die Arbeit vor Ort für Eingewanderte & ihre Familien. Austausch & Geselligkeit mit Spielen für Kinder und verschiedenen Spezialitäten & Snacks zum Probieren. Verband für Kulturen & Integration in Mönchengladbach (VKI-MG) e. V., Mühlenstr. 129, 41236 MG

Sonntag, 03. Oktober, 16:45 – 18:30 Uhr: Bulgarische Folklore, offenes Tanztraining, bitte bequeme Schuhe & Wasser mitbringen. Deutsch-Bulgarischer Kulturverein Edelweiß e. V., Carl-Diem-Str. 16, 41065 MG

Sonntag, 03. Oktober, Tag der offenen Moschee:

10:00 – 17:00 Uhr, Nordstr. 9, 41236 MG, Islamische Gemeinschaft Millî Görüş

11:00 – 17:00 Uhr, Duvenstr. 238, 41238 MG, DITIB Diyanet MG

10:00 – 17:00 Uhr, Neusser Str. 51c, 41065 MG, Islamisches Kulturzentrum MG

Programm des Teamverbundes für Kulturelle Vielfalt e.V. (TKV MG) im Chapeau KULTUR · Bahnhofstraße 26, 41236 Mönchengladbach

Sonntag, 26. September, 16 Uhr: Eröffnung der Interkulturellen Woche durch Bürgermeisterin Josephine Gauselmann und Vertretern des Integrationsrates. Im Anschluss bis 22 Uhr: Come Together KULTUR

Montag, 27. September, 17:30 − 22:00 Uhr: Kultureller Länderabend Afrika, 18.00 – 19.00 Uhr: Offener Trommel-Workshop & Body-Percussion, 19.30 – 21.30 Uhr: Konzert & Tanz mit afrikanischen Musikern

Dienstag, 28. September, 18.30 −30 Uhr, Internationaler Literatur-Abend / Lesungen in deutscher und türkischer Sprache

Mittwoch, 29. September, 17.30 −00 Uhr: Kultureller Länderabend Afghanistan / Start up in Germany e.V. / Förderzentrum für Sprachen & Kulturen Informationen / Musik / Tanz & Köstlichkeiten

Donnerstag, 30. September, 17.30 −00 Uhr Migranten-Organisationen & Medien / Migranten-Organisationen und Darstellung in den Medien. Ein aktiver Dialog mit Jornalist*innen und Meinungsmacher*innen

Freitag, 01. Oktober (Tag des Flüchtlings) Angekommen in MG / 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr Dialog mit Geflüchteten aus Nigeria / Syrien / Irak / Eritrea / Iran Afghanistan / Iran / Guinea, die seit 2015 in Mönchengladbach leben

Samstag, 02. Oktober Fest in Kultureller Vielfalt / 18.00 bis 22.00 Uhr: Internationales Come Together Musik. Gespräche. Tanz. Köstlichkeiten. Interessante Gäste.

Sonntag, 03. Oktober (Tag der Deutschen Einheit /Tag der Moschee) Kultureller orientalischer Länderabend / 18.00 bis 22.00 Uhr Palästinensische Gemeinde Mönchengladbach e.V. & Mitglieder des TKV MG laden ein. Musik. Internationale Gäste. Köstlichkeiten. Kooperationen. Freu(n)de.

3 G-Regel ·

Bei der Teilnahme an Veranstaltungen in Innenräumen ist die 3G-Regel der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen einzuhalten! Ansonsten ist eine Teilnahme leider nicht möglich. In Mönchengladbach liegt der Inzidenzwert derzeit weit über 35, ab diesem Wert muss „getestet, geimpft oder genesen“ vor dem Eintritt nachgewiesen werden. § 2 allgemeine Grundregeln (Hygienehinweis): AHA-Regeln sind möglichst von jeder Person einzuhalten: • Kein Kontakt bei eigener Symptomatik oder zu symptomatischen oder erkrankten Personen, • Die Einhaltung eines Abstands von 1,5 Metern zu anderen Personen, • Die Beachtung von Hygieneregeln (regelmäßiges Händewaschen, desinfizieren), • Das Tragen von Masken bei Nichteinhaltung von Mindestabständen

Kommentar hinterlassen zu "#offengeht – Interkulturelle Woche vom 24. September bis 3. Oktober"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*