Ordnungsamt hat Betriebsschließung einer Trinkhalle angeordnet

Ordnungsamt-KfzVon der Polizei hat das Ordnungsamt die Mitteilung erhalten, dass aus einer Trinkhalle an der Lürriper Straße über einen größeren Zeitraum Marihuana verkauft worden ist.
Der Betreiber des Geschäftes steht in dem Verdacht, die Betäubungsmittel in den Niederlanden eingekauft und hier an Drogenkonsumenten verkauft zu haben.
Seit mindestens März 2013 sollen bis zuletzt ca. 10 kg Marihuana verkauft worden sein. Zusätzlich wurde von der Polizei ermittelt, dass ebenfalls über die Trinkhalle Hehlerware an- und später verkauft wurde.

Die teilweise erheblichen strafrechtlichen Verstöße haben auch zur Konsequenz, dass vom Ordnungsamt jetzt die endgültige Betriebsschließung angeordnet wurde.
Der Kommunale Ordnungs- und Servicedienst ist beauftragt, zu überwachen, ob der Betrieb auch tatsächlich geschlossen bleibt.