Pioniere der Welt in Mönchengladbach: Vivienne Westwood

„Investiert nicht in Mode, investiert in die Welt“

Bei Vivienne Westwood ist immer alles ein bisschen anders: So verfolgte die britische Modedesignerin einmal im Rahmen einer Fashion Show die Präsentation ihrer Kollektion nicht wie üblich aus dem Backstage-Bereich, sondern saß in der ersten Reihe. Danach kritisierte sie in einem Interview mit dem englischen„The Telegraph“ das aktuelle Konsumverhalten der Gesellschaft und erklärte: „Alle kaufen viel zu viel Kleidung“. Anstatt ständig neue Kleidung zu kaufen, solle man sich lieber für ein einziges, qualitativ hochwertiges Teil entscheiden.

Die für ihr ökologisches Engagement bekannte Vivienne Westwood fordert weniger Konsum und mehr Nachhaltigkeit. Statt zu kaufen, sollte man lieber in Museen und Galerien gehen, um sein Wissen zu erweitern. Neue Werte müssten her, sagt die Designerin. „Investiert nicht in Mode, investiert in die Welt“, so ihr Aufruf.

Vivienne Westwoods Kommen am Nachmittag des 9. Juni findet im Rahmen der „9. Campusgespräche“ für Studierende der Hochschule Niederrhein statt. Diese Veranstaltungsreihe führt der Initiativkreis alle zwei Jahre in Kooperation mit der Hochschule Niederrhein durch. Die Reihe dient dem Gedankenaustausch zwischen Wirtschaft, Politik, Kultur und den jungen Menschen in dieser Stadt. Sie soll Auszubildenden, Studierenden und angehenden Studierenden praxisnahe Einblicke in wirtschaftliche und politische Abläufe geben. Vivienne Westwood unterstreicht mit ihrem Kommen die textile Kompetenz der Region Niederrhein, und sie hat den Zeitpunkt ihres Besuchs exzellent gewählt.

Eine gute Woche zuvor, am 28. und 29. Mai, findet die wichtigste und größte textile Nachwuchsmesse im deutschsprachigen Raum statt, die Messe „MG zieht an – Go Textile“.

Vivienne Westwood ist eine von drei starken Frauen, die in diesem Jahr auf Einladung des Inititativkreis Mönchengladbach die Stadt besuchen. Star-Trompeterin Alison Balsom gab im März ihr Konzert, am 5. Mai war Friedensnobelpreisträgerin Jody Williams zwei Tage zu Gast in Mönchengladbach.

Dienstag, 9. Juni 2015 20.00 – 21.45 Uhr:

Modenschau der Studierenden der Hochschule Niederrhein,
Vortrag Vivienne Westwood und Diskussion
in der Kaiser-Friedrich-Halle,
Hohenzollernstraße 15, 41061 Mönchengladbach

Tickets: Hochschule: Die Veranstaltung richtet sich exklusiv an die Studierenden der Hochschule.
Kaiser-Friedrich-Halle: Diese öffentliche Veranstaltung ist ausverkauft.