Podiumsgespräch zu CETA und TTIP – eine Einladung

Das Mönchengladbacher Aktionsbündnis –TTIP und CETA stoppen! – lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem Podiumsgespräch zu den Freihandelsabkommen ein.
Diese Mammutvertragswerke, die von der EU hinter verschlossenen Türen verhandelt werden, mögen für manch einen zu abstrakt anmuten, um sich näher damit zu befassen. Vielleicht wird auch die Hoffnung gehegt, man bekäme persönlich von deren Auswirkungen nichts zu spüren.
Das möchte das Aktionsbündnis mit seiner Veranstaltung ändern.

Unter dem Titel „TTIP & CETA – Ende der demokratischen Kultur?“  werden
Sven Giegold, Mitglied des EU-Parlamentes
Norbert Baumgarten, Sprecher AG Wohlfahrtsverbände Erkrath
Thomas Leigsnering, ver.di Niederrhein
Bernd Schmitz, AG bäuerliche Landwirtschaft NRW über die geplanten Freihandelsabkommen diskutieren.

Nachdem Sven Giegold einen kurzen Überblick über den aktuellen politischen Diskussionsstatus gegeben hat, werden Norbert Baumgarten, Thomas Leigsnering und Bernd Schmitz konkret schildern, wo sie für ihre Wirkungsbereiche negative Auswirkungen der Freihandelsabkommen sehen und sie damit aus der Abstraktion in die nachvollziehbare Realität holen.

Die Kritikpunkte und Argumente werden danach unter den Podiumsteilnehmern sorgfältig diskutiert.
Im Anschluss hat das Publikum die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder auch sich an der Diskussion zu beteiligen.

Die Veranstaltung findet statt:
am Freitag 30. September 2016 um 19.00 Uhr im Haus der Regionen,
Bettrather Str. 22, 41061 Mönchengladbach

Veranstalter ist das Katholische Forum MG/HS in Kooperation mit
Bürger-Aktion Umweltschutz Mönchengladbach e. V. (BAUM)
Transition Town Initiative Mönchengladbach
Initiative Gentechnikfreie Region Kreis Heinsberg
KAB Bezirke MG und HS
attac MG
BUND MG
Eine-Welt-Forum MG
Die Linke MG
Linksjugend [´solid] MG
Bündnis ´90/ Die Grünen MG
IPPNW MG
Piraten MG
Bündnis für Menschenwürde und Arbeit MG