Polizei: Britische Teererkolonnen sind in Mönchengladbach angekommen

pol28Warnte gestern noch die Polizei in Viersen vor dem erneuten Auftreten von fahrenden Teererkolonnen, so sind sie heute bereits mehrfach im Stadtgebiet von Mönchengladbach aufgetreten und boten ihre Dienste an.

Die Polizei warnt davor, die von den britischen bzw. irischen Landfahrern angebotenen Teerarbeiten durchführen zu lassen.

Wer sich darauf einlässt, kann nur der Verlierer sein. Da kann auch der vermeintlich günstige Preis nichts schönen.

Neben dem finanziellen Verlust durch unprofessionelle Arbeit steht zusätzlich der Tatvorwurf der Schwarzarbeit im Raum, für die der Auftraggeber ebenfalls zur Verantwortung gezogen werden kann.

Sollten entsprechende Teerarbeiter ihre Dienste anbieten, bitte Info an die Polizei über den Notruf 110 oder an 02161-290.