Prinzenpaarproklamation im Theater MG-Rheydt

Die große PrinzenpaarProklamation ist – gleich nach dem Veilchendienstagszug – das karnevalistische wie auch gesellschaftliche Highlight der Session. In diesem Jahr bietet der MKV erneut ein Programm der Spitzenklasse. Aufgrund von Sanierungsarbeiten in der altehrwürdigen Kaiser-Friedrich-Halle findet die Proklamation in diesem Jahr erst- und einmalig im Theater MG-Rheydt statt. Karten gibt es zum Preis für 33,00 EUR im Saal bzw. 16,50 EUR auf der Empore.

Eingebettet ist die Zeremonie – wie in den Jahren zuvor – in ein würdiges, karnevalistisches Rahmenprogramm. Eingestimmt werden die Zuschauer auf den Abend u.a. durch die MKV-Showband, dann folgt der Einmarsch der Gesellschaften mit ihren Standarten sowie des MKV. Nach einem sehenswerten, karnevalistischen Auftakt marschiert das Prinzenpaar mit der Großen Rheyder Prinzengarde sowie der Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach nebst Regimentsmusik  ein und die offizielle Proklamation wird durch den OB vorgenommen.
Nach dem offiziellen Teil folgt ein Programm mit den Größen des rheinischen und heimischen Karnevals. In diesem Jahr mit dabei:

MKV Show Band

Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach sowie die Große Rheydter Prinzengarde

Das Mottolied, dargeboten von einem Damen-Sextett der KG Schwarz-Gold-Rheydt

Kinder der Gesellschaften & Bernie mit seinem Tanz

Tanzcorps Rheinmatrosen

Bruce Kapusta

Bernd Stelter

uvm.

Im Anschluss an die Veranstaltung folgt eine rauschende After-Show-Party bis spät in die Nacht in der TheaterBar mit musikalischer Begleitung durch DJ Yannick.

Auch in diesem Jahr ist wieder geplant, dass die Saaldekoration von einem multimedialen Bühnenbild dominiert wird, welches interaktiv in das Programm der Prokalamtion eingebunden wird.

 

Eine Proklamation (von lat. proclamare, „laut ausrufen, schreien“; aus pro, „vor, für“, und clamare, „rufen“; und von frz. proclamation, „Ausrufung, Verkündigung“) ist ein öffentlicher Aufruf, eine Bekanntmachung oder eine öffentliche Erklärung. Außerdem wird die Ausrufung des Antritts einer Herrschaft über ein bestimmtes Territorium als Proklalamation bezeichnet. Im Mönchengladbacher Karneval wird durch die Proklamation offiziell das neue Prinzenpaar der Session – Prinz Dirk I. und Prinzession Niersia Martina – inthronisiert. Hierbei erhalten sie traditionell vom amtierenden Oberbürgermeister der Stadt ihre Insignien, insbesondere der Prinz sein Zepter und die fünf Federn, sie halten als neue Regierungsoberhäupter eine entsprechende Regierungserklärung für die 5. Jahreszeit und der Prinz verleiht den allerersten Prinzenorden an seine Niersia. Im Gegensatz zu anderen Hochburgen – bei denen es oftmals nur Prinzenproklamation heißt – wird in Mönchengladbach aus Gründen der Gleichberechtigung explizit von einer Prinzenpaarproklamation gesprochen.

Kommentar hinterlassen zu "Prinzenpaarproklamation im Theater MG-Rheydt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*