Rat beschließt verkaufsoffenen Sonntag zum Frühlingsfest am 30. April

Zum Frühlingsfest in Mönchengladbach Mitte am 30. April wird es von 13 bis 18 Uhr einen verkaufsoffenen Sonntag geben.
Das hat der Rat in seiner heutigen Sitzung beschlossen. Die Verkaufsöffnung, die auf einen erneuten Antrag des Citymanagements Mönchengladbach erfolgt und von der Stadt genehmigt wurde, ist für die Hindenburgstraße zwischen Bismarckstraße und Alter Markt sowie für die Bismarckstraße 29, 30 und 34 beantragt worden.

Das Frühlingsfest des Citymanagements Mönchengladbach, das mit rund 6.500 Besuchern pro Stunde rechnet, soll vom 28. bis 30. April jeweils von 11 bis 19 Uhr stattfinden.

Das umfangreiche Programm steht mit den Themenschwerpunkten „Bewegung“ und „Radfahren“ im Zeichen der Tour de France und sieht unter anderem einen französischen Markt mit bis zu 13 Ständen auf dem Sonnenhausplatz und ein virtuelles Radrennen auf 40 bis 50 Spinning-Rädern, die im Bereich des Einkaufszentrums Minto aufgestellt werden.

Bereits vom Rat im Februar beschlossen ist ein verkaufsoffener Sonntag ebenfalls am 30. April anlässlich des „Kappesfestes“ in Rheindahlen.
(pmg/sp)