Rauchentwicklung in Giesenkirchen

Foto: Feuerwehr Mönchengladbach

Eingesetzt waren die Feuer-und Rettungswache II und III, die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Giesenkirchen und Schelsen, der Führungsdienst sowie der Rettungsdienst der Feuerwehr.

Am heutigen Nachmittag meldeten mehrere Anrufer über den Notruf der Feuerwehr eine starke Rauchentwicklung im Bereich Bahner, Ortsteil Giesenkirchen.

Bereits bei der Ausfahrt der ersten Einsatzkräfte aus der Feuer-und Rettungswache III am Stockholtweg, war eine starke Rauchentwicklung zu erkennen.

An der Einsatzstelle wurde das Feuer in einer Industrieruine ausgemacht.
Es brannten Kunststoffteile, Wandverkleidungen und Sperrmüll. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr bekämpft und abgelöscht.

Das Feuer blieb auf den Entstehungsbereich begrenzt.

Personen kamen nicht zu Schaden.