Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall mit Linienbusbeteiligung

Am Freitagabend, gegen 22:00 Uhr, wurden in Mönchengladbach-Bettrath bei einem Verkehrsunfall insgesamt sieben Personen verletzt.

Die 18 jährige Fahrerin eines Renault Twingo missachtete an der Einmündung Hovener Straße/Von-Groote-Straße beim Linksabbiegen die Vorfahrt eines Linienbusses der NEW, welcher die Hovener Straße in Richtung Nelkenstraße befuhr.

Durch den Zusammenstoß wurden im Bus zwei Fahrgäste schwer verletzt. Der 52-jährige Busfahrer und ein weiterer Passagier erlitten leichte
Blessuren. Die PKW Fahrerin und ihre beiden Insassen wurden ebenfalls
leicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt nach
ersten Schätzungen 23000 Euro.