So klingt Weihnachten im Theater!
Ein Weihnachtslieder-Training mit Maria Benyumova und dem Opernchor

Maria Benyumova, Foto: Theater MG/KR

O Tannenbaum, o Tannenbaum… Wer schwelgt da nicht in Kindheitserinnerungen? Um genau diese Erinnerungen zu wecken und sich gemeinsam auf die Weihnachtszeit einzustimmen, hat Chordirektorin Maria Benyumova ein ganz besonderes Angebot auf Lager: Mit Unterstützung der Damen und Herren des Opernchors wird sie dem Publikum bekannte Weihnachtslieder ins Gedächtnis rufen und sie zum Mitsingen animieren – damit dem familiären Musizieren unter dem Weihnachtsbaum kurze Zeit später nichts mehr im Weg steht. Wir haben mit Maria Benyumova über das neue „Weihnachtslieder- Training“ gesprochen.

Für wen ist das Weihnachtslieder-Training geeignet?

Für alle, die Freude am Singen haben. Es gibt sogar Texte mit Noten zum Mitsingen und Mitnehmen. Es sind auf jeden Fall vier der beliebtesten deutschen Weihnachtslieder und ein Kanon dabei. Die Lieder werden in einem erfrischenden, ungewöhnlichen Arrangement für vierstimmigen Chor extra für den Abend erstellt. Dabei wird die Melodie so gelegt, dass sie
vom Publikum ohne Mühe mitgetragen werden kann.

Samstag, 14. Dezember 2019, 17 Uhr
Theater Mönchengladbach, Große Bühne

Tickets für 10 Euro (ermäßigt 5 Euro) sind erhältlich unter 02166/6151-100.
Tipp: Im Anschluss an das Weihnachtslieder-Training findet um 18.45 Uhr im Studio die
Lesung „Theodor Fontanes Weihnachten“ mit Rosemarie Weber und Michael Nowack (Schauspieler am Staatstheater Nürnberg) statt. Wer Lieder plus Lesung bucht, zahlt für das Kombiticket nur 13,50 Euro.