Sternenlicht-Revue rollt durch Mönchengladbach

Foto: Sternenlicht

Es ist schwer für die junge Dampflok Rusty zwischen den modernen Diesel- und Elektroloks zu bestehen. Aber sie tritt mit vollem Mut während der Weltmeisterschaft der Züge gegen alle an und sieht ein Licht am Ende des Tunnels. Während die arrogante Diesellok Greaseball mit der ultramodernen E-Lok Elektra konkurriert und beide sich einen
aufregenden Kampf mit den internationalen Zügen aus Italien, Russland und Japan bieten, geht es in der zweistündigen Show vor allem aber um Freundschaft und Liebe und darum, dass man alles schaffen kann, wenn man nur ganz fest an sich glaubt. Es liegt also eine aufregende Nacht vor den Zügen. Wird Rusty es schaffen zu siegen und was wird aus ihm und Pearl?

Seit 20 Jahren setzt die Sternenlicht-Revue auf die aufwendige Inszenierung um das Publikum mitzureißen, vor allem aber um andere Menschen zu unterstützen. „Wir helfen Kindern in Not“ ist das Motto unter dem die 35 Kinder und Jugendlichen in ihrer Freizeit das Publikum begeistern möchten. Insgesamt konnte in den letzten Jahren bereits eine
Summe über 220.000 Euro an viele Projekte in ganz NRW gespendet werden.

Der nächste Auftritt findet am 18.+19.01.2020 in der Krahnendonk-Halle, Gathersweg 55, 41066 Mönchengladbach statt.
Die Show beginnt am Samstag um 15.30 und Sonntag um 14.30. Für ca. zwei Stunden begeistert die Show große und kleine Zuschauer, zudem gibt es eine 30 minütige Pause. Der Einlass ist jeweils eine Stunde vor Beginn der Show.
Die Karten können für 12€ für Erwachsene und 6€ für Kinder im Internet unter www.sternenlicht-revue.de oder in den Vorverkaufsstellen
Hep-Shop, Albertusstr. 22-24, 41061 Mönchengladbach und
Hep-Shop, Rheydter Str. 188, 41065 Mönchengladbach erworben werden.