Täglich mehrere Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet – 5 am Donnerstag

Am Donnerstag zwischen 18:10 und 22:20 Uhr gelangten Unbekannte über einen Garten zu einem freistehenden Einfamilienhaus an der Kaldenkirchener Straße.
Nachdem sie zunächst erfolglos an einer Terrassentür hebelten, schlugen sie ein Fenster ein und kletterten durch dieses hinein. Im Haus suchten die Täter nach Wertgegenständen und stahlen Unterhaltungselektronik.

Auf dem Roggenweg drangen Einbrecher zwischen 17:30 und 20:30 Uhr in ein Wohnhaus ein, indem sie massiv an der Terrassentüre hebelten. Aus den Räumen wurde Schmuck gestohlen.

Nachdem sie ein Fenster aufbrachen, stiegen unbekannte Täter zwischen 16:45 und 19:20 Uhr in ein Einfamilienhaus auf dem Haferweg ein. Hier wurde Bargeld gestohlen.

In eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Nordstraße drangen Unbekannte am Donnerstag zwischen 15:40 und 19:00 Uhr ein. Sie durchsuchten Schränke und Behältnisse.

Auf der Straße Griesbarth hebelten Einbrecher in dem Zeitraum vom 21.12.2016, 13:00 bis 22.12.2016, 10:45 Uhr eine Tür zu einem Wintergarten und eine weitere Zwischentür zu den Wohnräumen eines Einfamilienhauses auf und verschafften sich so Zutritt. Sie durchsuchten die Räume und entwendeten Schmuck.

Die Polizei fragt, ob jemand Beobachtungen gemacht hat, die mit den Einbrüchen in Zusammenhang stehen könnten.
Hinweise bitte an die Rufnummer 02161/ 290.

Kostenlose Informationen zum Thema Einbruchsschutz erhalten Sie werktags unter den Telefonnummern 02161 29-2823 oder 29-2826 oder per Mail an DKKV.Moenchengladbach@polizei.nrw.de .