UNESCO-Aktionstag „Transformation konkret! –

Grafik: Stadt Mönchengladbach

Am Mittwoch, dem 22.Juni findet von 9 bis 15 Uhr in der Citykirche Mönchengladbach der UNESCO-Aktionstag statt.

Das diesjährige Thema lautet „Transformation konkret! –Strukturwandel durch Bioökonomie“.

Mönchengladbach gehört zur Bioökonomie-Modellregion Rheinisches Revier.
Unter Bioökonomie versteht man die Wandlung der Wirtschaft hin zu einer nachhaltigen Nutzung biologischer Ressourcen. Vor Ort stellen die UNESCO-Projektschulen der Region ihre Projekte rund um die Bildung für nachhaltige Entwicklung vor. Zudem werden regionale Unternehmen und Organisationen an verschiedenen Stationen ihre Beiträge zum Strukturwandel vorstellen, so z.B. die mags AöR, Strukturwandel Mönchengladbach und die WS Quack + Fischer GmbH.

Die Bürger*innen und Schulen Mönchengladbachs sind herzlich eingeladen, den Aktionstag zu besuchen. Der Mitmach-Spaß ist garantiert, denn an den Stationen können sich die Schüler*innen über unterschiedliche Beispiele für gelingende Transformation praxisnah informieren.
Wodurch wird Energie nachhaltiger?
Wie kocht man mit Sonnenergie?
Wer produziert am meisten Strom mit dem Fahrrad?
Wie schmeckt Brot aus Bohnen?
Dies und mehr gilt es vor Ort zu erleben. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Das ganze Programm der Veranstaltung ist auf der Webseite des Berufskollegs Volksgartenstraße, www.bkvgs.de, zu finden.