Vandalismus am Rathaus Rheydt
Teil der historischen Treppenanlage mutwillig zerstört

In der Nacht von Sonntag auf Montag haben Unbekannte am linken Treppenaufgang zum denkmalgeschützten Rathaus Rheydt ein Balustradenteil im Geländer gewaltsam herausgerissen und dabei auch eine Säule stark beschädigt.

Der Treppenaufgang führt vom Rheydter Marktplatz zum Rathaus. Offensichtlich hat sich durch gewaltsames Rütteln an dem  schmuckvollen Sandsteinornament der innenliegende Dorn gelöst, der das Element mit der Säule verbindet. Der Vorfall ist der Polizei bekannt und zur Anzeige gebracht.
Die Stadt hat den Treppenbereich gesichert und einen Steinmetz mit Zulassung für den Denkmalschutzbereich mit der Wiederherstellung der Säule und des herausgebrochenen Geländerteils beauftragt.

Am kommenden Freitag soll der Einbau des restaurierten Elements erfolgen und die Treppenanlage zum Wochenbeginn wieder freigegeben werden.
Der Bereich um das Rathaus Rheydt gehört zu den neuralgischen Punkten in der Rheydter Innenstadt, die vom Kommunalen Ordnungs- und Servicedienst der Stadt durch eine Präsenzstreife verstärkt begangen wird.
(pmg)

Kommentar hinterlassen zu "Vandalismus am Rathaus Rheydt
Teil der historischen Treppenanlage mutwillig zerstört"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*