Wegen Bebauungplänen: Bürgerversammlung am 9. Januar

Stadtverwaltung informiert ab 18 Uhr im Ratsaal des Rathauses Rheydt

Die Stadt Mönchengladbach beabsichtigt, für zwei Gebiete Bauleitpläne aufzustellen: Im ersten Fall (Bebauungsplan Nr. 741/N), dem Gebiet zwischen Eickener Straße, Badenstraße und der Straße „Alte Weberei“ sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Ansiedlung eines großflächigen Einzelhandelsbetriebes für die Grundversorgung sowie die Sicherung einer bestehenden Misch-/ Wohnbebauung an der Ecke Eickener Straße/Badenstraße geschaffen werden.

Im zweiten Fall (Bebauungsplan Nr. 740/S) geht es um das Gebiet südlich der Straße Kommer Weg, östlich der Grünstraße, nördlich der Drechslerstraße und westlich der Talstraße in Odenkirchen.
Ziel der Planung ist es dort, eine flexiblere Bebaubarkeit zu ermöglichen, überdimensionierte Verkehrsflächen zu reduzieren und zwei kleine Spielplatzflächen zu einer größeren zusammen zu legen.

 

Der Planungs- und Bauausschuss hat außerdem in seiner Dezember-Sitzung den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplanentwurf Nr. 746/N im Gebiet zwischen Croonsallee, Yorckstraße, Kleiststraße und Steinmetzstraße gefasst.

Bei einer Bürgerversammlung am Montag, 9. Januar, um 18.00 Uhr im Ratssaal des Rathauses Rheydt, Markt 11, 41236 Mönchengladbach, wird die Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planungen informiert.

Vom 10. Januar bis einschließlich 10. Februar liegen die Pläne dann im Fachbereich Stadtentwicklung und Planung, Rathaus Rheydt, Eingang G, III. Obergeschoss, Zimmer 3049 (Bebauungsplan Nr. 741/N), Zimmer 3040 (Bebauungsplan Nr. 740/S) und Zimmer 3042 (Bebauungsplan Nr. 746/N), öffentlich aus.
Öffnungszeiten montags bis freitags von 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr, montags bis mittwochs von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr und donnerstags von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr).
Während der Auslegungsfrist kann jedermann zu den Planentwürfen schriftlich oder zur Niederschrift Stellungnahmen abgeben.