1. Giesenkirchener Tannenbaumfest auf dem Konstantinplatz – ein erster Erfolg

Weihnachtsbaum Giesenkirchen (3 von 9)Die Giesenkirchener Bürger und mit ihnen der Gewerbekreis wollten auch in diesem Jahr nicht auf die Weihnachtsbeleuchtung im Ort verzichten. Doch die kostet. Fast 6.000 Euro war zu hören, zu viel, um von wenigen gestemmt zu werden.
Eine gute Idee führte zum Tannenbaumfest.
So wurde aus der Not eine Tugend, der Tannenbaum wurde am 29. November auf dem Konstantinplatz aufgebaut und festlich geschmückt.
In zwei Zelten waren Würstchen, Kakao und Glühwein günstig zu kaufen. Der Erlös wird ausschließlich für die Weihnachtsbeleuchtung verwendet. Das sagte der Gewerbekreis ausdrücklich zu.

 

 
Weihnachtsbaum Giesenkirchen (9 von 9)Es war ein schöner bunter Abend, mit stimmungsvoller Musik zur Adventszeit.
Die fünf Bläser der Gruppe “the golden five“, zogen alle Register ihres Können.

Die fast 100 Zuhörer, auch viele Kinder waren gekommen, dankten mit großem Beifall.
Dieses Tannenbaumfest machte Lust auf Wiederholung.