11 weitere Wohnungseinbrüche am Wochenende – Zwei Gaststätteneinbrüche in der Nacht

Die Kriminalpolizei sucht Zeugenhinweise nach zwei Einbrüchen in Gaststätten der Nacht zum Montag.

Gestern Morgen wurde auf der Straße Hehnerholt in einer Gaststätte ein Einbruch festgestellt. Unbekannte hatten die heruntergelassenen Rollladen eines an der Gebäudeseite befindlichen Fensters nach oben geschoben und diese mit Aststücken fixiert. Dann hebelten sie das geschlossene Fenster auf und kletterten in die Gaststätte.

Dort hebelten sie zwei Geldspielautomaten auf und entwendet die Geldbehälter mitsamt dem darin befindlichen Bargeld. Dabei lösten sie die Alarmanlage aus.

Auch auf der Kaiserstraße in Eicken schoben Unbekannte die Rollladen hoch und drangen durch ein Fenster in eine Gaststätte ein.
Dort brachen sie drei Geldspielautomaten und einen Sparclubkasten auf und entwendeten das darin enthaltene Bargeld. Weiterhin entwendeten die die Kasse mit Wechselgeld. Zuvor entwendeten sie die außen am Objekt angebrachte Sirene der Alarmanlage.

Hinweise an die Kriminalpolizei unter 02161-290

Neben den bereits am Sonntag gemeldeten vier Wohnungseinbrüchen im Stadtgebiet kamen bis Montagmorgen noch elf weitere hinzu.

In der Nacht zum Samstag gegen 02:40 Uhr trat ein Unbekannter die Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses auf der Gladbacher Straße in Rheindahlen auf. Die Familie wurde durch den Lärm geweckt und vertrieb den Mann, der sofort die Flucht ergriff. Vor dem Haus bemerkten sie noch eine zweite Person, die offensichtlich „Schmiere“
stand. Beide Männer waren schwarz gekleidet. Der Tatverdächtige vor der Wohnung soll ca. 180cm groß und kurzhaarig gewesen sein. Der zweite soll etwas kleiner gewesen sein. Eine nähere Beschreibung konnte die Familie nicht abgeben.

Auf der Beckrather Straße in Wickrath überraschte am Samstagabend gegen 22:30 Uhr die Bewohnerin einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus einen Unbekannten, wie er gerade das auf Kipp stehende Schlafzimmerfenster öffnete. Er konnte unerkannt entkommen.

Ebenfalls von der Bewohnerin gestört wurde ein Unbekannter der am Samstagabend gegen 19:30 Uhr auf der Severingstraße in Windberg versuchte eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus zu öffnen. Auch er konnte unerkannt entkommen.

Am Samstag zwischen 16:30 und 20:30 Uhr hebelten Unbekannte die Terrassentür eines Reihenhauses auf der Straße Haierbäumchen in Hardt auf. Das gesamte Haus wurde durchsucht, aber anscheinend nichts entwendet.

Am Samstag zwischen 15:00 und 19:00 Uhr versuchten Unbekannte die Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus auf dem Botzkuhlenweg in Rheydt-Schrievers aufzuhebeln. Sie scheiterten an der Sicherung.

Am Samstagnachmittag zwischen 12:00 und 18:00 Uhr gelang es Unbekannten in die Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Theodor-Heuss-Straße einzudringen. Sie hebelten die Wohnungstür auf und erbeuteten Schmuck und Bargeld.

Auf der Schützenstraße in Pongs scheiterten Unbekannte zwischen 08:10 und 15:00 Uhr an der Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus. Sie brachen den Türzylinder ab, konnten die Tür aber nicht öffnen.

Am Sonntagmorgen entdeckte der Sohn der Bewohner einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Straße Biesenhof in Rheindahlen, dass Unbekannte die Abwesenheit seiner Eltern genutzt hatten um einzubrechen. Sie hatten den Profilzylinder gezogen und die gesamte Wohnung durchsucht. Es fehlen Bargeld und Schmuck.

Vermutlich am Samstag in den frühen Morgenstunden versuchten Unbekannte, die Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses auf der Marienkirchstraße in Eicken aufzuhebeln. Sie scheiterten allerdings an der Türsicherung. Offensichtlich hatten sie vorher die Außenbeleuchtung am Hauseingang abgerissen, um nicht so leicht gesehen zu werden.

An der hochwertigen Sicherung des Reihenhauses scheiterten Unbekannte am Wochenende auf der Färberstraße in Rheydt-Mülfort. Sie versuchten vergeblich, die Terrassentür, Kellertür und ein Fenster aufzuhebeln.

Gestern Abend kurz nach Mitternacht mussten bei ihrer Heimkehr die Bewohner eines Einfamilienhauses auf dem Görreshof in Rheindahlen feststellen, dass Unbekannte die Terrassentür aufgehebelt hatten. Das Haus wurde durchsucht. Die Täter erbeuteten Münzgeld aus einer Sammeldose.

Zu allen Fällen sucht die Kriminalpolizei Zeugen. Hinweise an 02161-290.

0 - 0

Danke für Ihre Abstimmung!

Sorry, Sie haben schon abgestimmt!