„Ach du liebe Zeit…“ – Robert Kreis im Kunstwerk

pjk-kreis-5„Ach du liebe Zeit…“  bezeichnet im Volksmund eine Zeitspanne, in der es richtig „dicke“ kommt. Robert Kreis in seinem Element.
Auch wenn der Abend nicht ausverkauft war, das Publikum war begeistert.

 

Heiter, besinnlich, makaber, nachdenklich und  spontan führt er dem Publikum im Stil der 20er-/30er-Jahre seine liebe Zeit vor. Dabei verliert er sich nicht in irgendeine Vergangenheit. Er vergleicht damals mit heute und findet erstaunliche Paralellen.

Nach einem Besuch im Berliner Reichstag leidet er an Tinitus in den Augen, er sieht nur noch Pfeifen. Die Probleme von Putin, Obama und Merkel werden vor Gott behandelt…

Mönchengladbach erscheint den Holländern exklusiv – nach 21 Uhr hat man die Straßen für sich allein.

Gekonnt verbindet er Gesang, Erzählung, Comedy, Wissenswertes und Unsinniges zu einem fesselnden, bunten Programm. Ein „Alt“-Meister seiner Kunst, bei dem das Erleben Spaß macht und trotzdem zu Nachdenken anregt.