Am Wochenende verzeichnete die Kriminalpolizei 14 weitere Wohnungseinbrüche

EinbrecherDie Kriminalpolizei sucht in allen Fällen Zeugen, die tagsüber in der Nähe der Tatorte verdächtige Beobachtungen gemacht haben.
Möglicherweise haben Zeugen auch den Lärm der Einbrecher bemerkt.
Hinweise an 01261-290.
Außerdem bittet die Polizei sie auch sofort unter Notruf „110“ zu informieren.
Tipps, wie man sein Eigentum wirksam schützen kann gibt die Kriminalprävention der Polizei Mönchengladbach kostenlos unter der Rufnummer 02161-290 .
Sie führt auch ständig Informationsveranstaltungen im Polizeipräsidium durch.
Die Termine werden regelmäßig bekannt gegeben.
Vielfältige Sicherheitshinweise findet man auch im Internet unter www.propk.de

 

Tatort 1 Freitag 08:30-12:00 Uhr, MG-Hermges, Korschenbroicher Straße.
Unbekannte Täter hebelten die Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf. Täter wurden durch das Auslösen der Alarmanlage vertrieben.
Tatort 2 Freitag, 17:30-18:45 Uhr, MG Eicken, Johannes-Hansen-Straße.
Unbekannte Täter drangen durch die Terrassentür in ein Reihenhaus ein.
Tatort 3 Freitag, 16:00-21:30 Uhr, MG Westend, Luisenstraße.
Unbekannter Täter öffnete Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus.
Tatort 4 Samstag, 14:00-18:20 Uhr, MG Geistenbeck, Gotzweg.
Unbekannte Täter kletterten über das Garagendach in die erste Etage und hebelten Schlafzimmerfenster eines Einfamilienhauses auf. Sie wurden von heimkehrenden Hausbewohnern gestört und flüchteten unerkannt.
Tatort 5 Samstag, 15:15-20:00 Uhr, MG Lürrip, Lürriper Straße.
Unbekannte kletterten auf den Balkon in Hochparterre eines Mehrfamilienhauses und versuchten zunächst erfolglos die abgeschlossene Balkontür aufzuhebeln. Danach gelang es ihnen das Schlafzimmerfenster aufzubrechen.
Tatort 6 Samstag, 16:30-19:30 Uhr, MG-Windberg, Anton-Heinen-Straße.
Unbekannte Täter drangen von der Gartenseite auf das Grundstück eines Einfamilienhauses ein und hebelten die Terrassentür auf.
Tatort 7 Samstag, 12:00-20:00 Uhr, MG-Hardt, Vorster Straße.
Unbekannte Täter drangen über die Gartenseite ein, kletterten auf ein Garagendach und von dort auf eine Terrasse. Hier hebelten sie das Schlafzimmerfenster in der ersten Etage des Einfamilienhauses auf.
Tatort 8 Samstag, 14:30-22:00 Uhr, MG-Giesenkirchen, Hans-de-Fries-Straße.
Auch hier kamen die Täter über die Terrassentür von der Gartenseite in das Einfamilienhaus.
Tatort 9 Samstag, 14:00-23:30 Uhr, MG-Neuwerk, Zillkeshütte.
Unbekannte hebeln das Küchenfenster eines Einfamilienhauses auf.
Tatort 10 und 11 Samstag, 15:45-24:00 Uhr, MG-Hehn, Hehn.
Unbekannte öffneten die lediglich zugezogene aber nicht verschlossene Hauszugangstür eines Mehrfamilienhauses. Im Haus hebelten sie an zwei Wohnungen die Etagentür auf.
Tatort 12 Nacht zum Sonntag, 22:00-07:30 Uhr, MG-Hardt, Vorster Straße.
Unbekannte Täter fanden Zugang zu einem Mehrfamilienhaus und öffneten eine lediglich zugezogene nicht verschlossene Wohnungstür.
Tatort 13 Sonntag, 14:30-18:30 Uhr, MG-Hardt, Frankenfeld.
Unbekannte Täter hebelten die Balkontür einer Parterrewohnung auf.
Tatort 14 Sonntag, 14:20-18:40 Uhr, MG-Hermges, Prinzenstraße.
Unbekannte Täter öffneten von der Gartenseite aus ein Fenster in dem Zweifamilienhaus.