An der VHS: Zusätzlicher Deutschkurs für Flüchtlinge und Asylbewerber

An der VHS: Zusätzlicher Deutschkurs für Flüchtlinge und Asylbewerber

Mehr als 30 Kurse im Bereich „Deutsch als Fremdsprache“ bietet die Volkshochschule Mönchengladbach in diesem Semester an. Um Flüchtlingen und Asylbewerbern, die über keine oder nur geringe Deutschkenntnisse verfügen, die ersten Schritte in unserer Stadt zu erleichtern, gehören auch Orientierungskurse mit insgesamt 60 Unterrichtsstunden zum Angebot. Ein Kurs findet zurzeit in der Zweigestelle Rheydt statt. Ein weiterer beginnt im April. Jetzt ist es der VHS gelungen zusätzliche Fördergelder für einen Kurs, der im Mai startet soll, zu erhalten.

Hintergrund: Das Land Nordrhein-Westfalen hat die Mittel zur Weiterbildungsförderung um rund 500.000 Euro aufgestockt. Mit dem Geld sollen landesweit etwa 130 zusätzliche Kurse zur Sprachförderung neu eingewanderter Erwachsener und Jugendlicher ab 16 Jahren eingerichtet werden, die über keine oder nur geringe Deutschkenntnisse verfügen und von der Teilnahme an den Integrationskursen des BAMF ausgeschlossen sind.

Die Volkshochschule Mönchengladbach hat sich erfolgreich am Förderaufruf des Landes beteiligt und eine Zuwendung für einen Kurs erhalten. Dieser kostenfreie Deutschkurs für Anfänger ohne Vorkenntnisse beginnt am 4. Mai und endet am 25. Juni. Der Unterricht ist montags, dienstags und donnerstags von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr in der VHS an der Lüpertzender Straße 85.

Interessenten müssen sich persönlich anmelden. Das geht jeden Dienstag von 10 bis 12 und jeden Donnerstag von 14 bis 17 Uhr in der VHS Mönchengladbach an der Lüpertzender Straße 85 bei Frau Altanis (Raum 07) oder Frau Houben (Raum 08)

0 - 0

Thank You For Your Vote!

Sorry You have Already Voted!