Bäder in Mönchengladbach, Viersen und Grevenbroich kehren zum Normalbetrieb zurück

Stadtbad in Rheydt

Ab dem kommenden Montag, 11. Oktober, lockert die NEW die Zutrittsregeln für die Bäder. Die neue Corona-Schutzverordnung für den Betrieb von Sport- und Kultureinrichtungen macht dies möglich.

Es ändert sich folgendes in den NEW-Bädern in Mönchengladbach, Viersen und Grevenbroich:
Die Zeitfenster werden aufgehoben und eine Terminbuchung ist nicht mehr notwendig. Besucherinnen und Besucher können Tickets online unter https://shop.new-baeder.de erwerben oder vor Ort an den Bäderkassen.

Sollten die Kapazitätsgrenzen erreicht werden, haben die Gäste Vorrang beim Eintritt, die ihre Karten online erworben haben.

Die NEW rät daher zum Erwerb per Onlineshop. Am Eingang müssen die Besucherinnen und Besucher eines der 3Gs vorweisen (Geimpft, Genesen, Getestet).

Kommentar hinterlassen zu "Bäder in Mönchengladbach, Viersen und Grevenbroich kehren zum Normalbetrieb zurück"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*