Bürgerbeteiligung zur Bauleitplanung auf dem REME-Areal –
Videokonferenz am Dienstag, 19. Oktober

Der nächste Schritt des Bauleitplanverfahrens für das ehemalige militärisch und industriell genutzte REME-Areal-Los 2 (Bebauungsplan Nr. 800/O) wird eingeleitet.

Damit werden die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung von Wohneinheiten mit ergänzenden Infrastruktureinrichtungen geschaffen.

Die Öffentlichkeit wird an dieser Bauleitplanung beteiligt.
Aus Pandemiegründen gibt es keine Präsenzveranstaltung, sondern eine Videokonferenz am Dienstag, 19. Oktober, um 18 Uhr.

Wer teilnehmen möchte, kann sich bis zum 15. Oktober
per E-Mail (blp-beteiligung@moenchengladbach.de) oder telefonisch (02161/25-8566, 02161/25-8611) für diese Bürgerinfoveranstaltung anmelden.

Gelegenheit zur Einsichtnahme in die Planunterlagen sowie zur Äußerung und Erörterung gibt es in der Zeit vom 12. Oktober bis zum 26. November im Fachbereich Stadtentwicklung und Planung, Rathaus Rheydt (Eingang G), Markt 9, im Foyer des dritten Obergeschosses montags bis donnerstags von 7.30 Uhr bis 16 Uhr und am Freitag von 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr.

Auch dafür ist eine telefonische Voranmeldung unter 02161/25 85 66, 25 85 65 oder 25 85 62 unbedingt erforderlich.
Die Planunterlagen können außerdem auf der Internetseite der Stadt Mönchengladbach unter www.moenchengladbach.de unter „Rathaus“, „Bauleitplanung: Aktuelle Möglichkeiten zur Beteiligung“, eingesehen werden.

Kommentar hinterlassen zu "Bürgerbeteiligung zur Bauleitplanung auf dem REME-Areal –
Videokonferenz am Dienstag, 19. Oktober"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*