Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Wickrath

Ein bislang unbekannter Mann überfiel gestern Abend kurz vor 22:00 Uhr die HEM Tankstelle in Wickrath auf der Gelderner Straße.

Während der alleine anwesende Kassierer damit beschäftigt war, Waren einzuräumen, betrat der maskierte und mit einem Messer bewaffnete Räuber die Tankstelle und forderte von ihm unter Vorhalt des Messers die Herausgabe von Bargeld.

Der Räuber dirigierte den Kassierer daraufhin hinter die Kassetheke und ließ sich von ihm Bargeld in einen mitgebrachten hellen Rucksack packen.

Anschließend verließ der Mann die Tankstelle und floh zu Fuß über die Gelderner Straße in Richtung Adolf-Kempken-Weg.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben:

Etwa 170 cm groß und schmächtig, war bekleidet mit einer dunklen Jacke mit beigefarbener Kapuze, die er sich übergezogen hatte. Trug unter der Kapuze eine schwarze Gesichtsmaske mit offensichtlich selbst herausgeschnittenen Löchern für die Augen. Bewaffnet hatte sich der Räuber mit einem vermutlichen Küchenmesser mit schwarzem Griff und gezahnter Klinge.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 02161-290.