Caveman – Du sammeln, ich jagen! – Die Vorstellung (mit Slideshow)

pjk-caveman-2Tom wird von seiner Lebensgefährtin Heike ausquartiert und philosophiert über das Zusammenleben und die vermeintlichen Gemeinsamkeiten zwischen Mann und Frau. Es gibt viel, viel mehr als nur die äußerlichen Unterschiede. Zu dieser Erkenntnis verhilft ihm „Caveman“, der Höhlenmensch.

Dieser „Caveman“ stammt aus der Feder von Rob Becker und ist das erfolgreichste Soloprogramm in der Geschichte des Broadway. Auch in Deutschland ist diese Inszenierung von Esther Schweins seit 2000 ein Dauerbrenner. Ein „One-Man-Act“ mit viel Humor und Tiefgang. Die Show leistet „geistreiche“ Aufklärungsarbeit in der Beziehung zwischen Mann und FrauFakt: Der Mann ist ein Jäger und die Frau eine Sammlerin.

slideshow?

Daran haben viele tausend Jahre der Menschheitsgeschichte nichts ändern können. Vielfach lassen sich diese Eigenschaften auch heute noch nachweisen. Eindrucksvoll führt der Höhlenmensch „Caveman“ unseren Tom zu solchen Erkenntnissen.

„Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen? Mit verschiedenen Sprachen, verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft?“ fragt Guido Fischer das Publikum. Warum kann der Mann in wenigen Minuten ein Hemd kaufen? Warum kauft die Frau immer gleich eine Vielzahl an Kleidungsstücken, um sie zu Hause zu sammeln?

Männer sind Jäger, stets auf der Suche nach Beute, einer Lösung oder einem Bier. Frauen dagegen sind Sammlerinnen, haben kooperatives Verhalten quasi in den Genen und sammeln alles, was ihnen unter die Finger kommt, ob Beeren, Kleidung oder Informationen.

Diese und viele andere Fragen führen beim Publikum zu der Erkenntnis „Genau wie Du“!

Das Stück ist für alle geschrieben, die mehr über das Klischee „ Böse Männer – Gute Frauen“ erfahren wollen. Es soll uns bei der Klärung der Frage „Was läuft schief zwischen Mann und Frau“ helfen. Die Antworten sind genauso klischeehaft und sollen auf lustige Art zum Nachdenkenanregen.

Pressestimmen:

CAVEMAN surft durch sämtliche Klischees. Und das begeisterte Quieken und Kichern zeugt von einem extrem hohen Wiedererkennungswert.
Borkener Zeitung

Bittere Wahrheiten, zuckersüß verpackt. Tiefe Einsichten. Zum Brüllen komisch.
BILD

Mischung aus Theater, Mitmachshow und viel Comedy. Im Sekundentakt fliegen die Klischees über die Rampe.  So klopft sich das Publikum auf die Schenkel, Paare sehen sich an und sagen „Genau wie du!“.
FAZ

So unterhaltsam, so grell und komödiantisch präzise bekommen Mann und Frau ihre Macken selten um die Ohren geschlagen.
Abendzeitung, München