Corona-Pandemie: KOS kontrolliert Umsetzung der Maßnahmen

Foto: Stadt Mönchengladbach

Am heutigen Samstag, 21. März, war der Kommunale Ordnungs- und Servicedienst (KOS) mit Unterstützung der Verkehrsüberwachung mit 16 Kräften im Stadtgebiet unterwegs, um die von der Stadt beschlossenen Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) zu überprüfen.

Schwerpunkte der Kontrollen waren Sonnenstudios, Nagelstudios und Tattoo-Läden, die nach der Allgemeinverfügung der Stadt vom 18. März auch zu schließen sind. Insgesamt stießen die Mitarbeiter bei den Gewerbetreibenden auf Verständnis.

Darüber hinaus konnte festgestellt werden, dass in Grünanlagen und Parks trotz guten Wetters deutlich weniger Personen anzutreffen waren. In einigen Fällen half eine „klare Ansage“. Menschenansammlungen im größeren Stil wurden nicht registriert.

Kommentar hinterlassen zu "Corona-Pandemie: KOS kontrolliert Umsetzung der Maßnahmen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*