Das sollte Herr Scholz erklären!

Fassungslosigkeit hat mich erfasst, gegen alle Warnungen drückt unser Bundeskanzler seine persönliche Ansicht durch.
Ergebnis: Cosco (ein Staatskonzern aus Cina) darf sich an einem Terminal im Hamburger Hafen beteiligen.

Ja, nur eine Minderheitsbeteiligung soll es ab nächster Woche sein.
Die Erfahrungen zeigen mir, China wird es nicht dabei belassen, wird seinen Einfluß weiter ausbauen wollen und hat nun den ersten Teilerfolg erreicht.
Steht seine Partei (SPD) noch hinter ihm? Kann unsere SPD-Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel eine zufriedenstellende Erklärung liefern? Ich hoffe darauf.