Standpunkt

Nicht weiter so!

Bereits in der August-Ratssitzung war mit Erschrecken ein Klima der Respektlosigkeit zwischen den politischen Parteien festzustellen. Die Ratssitzung der vergangenen Woche, am 11. Oktober, begann mit einer Unterstellung des CDU-Fraktionsvorsitzenden Dr. Schlegelmilch bereits beim ersten…

Weiterlesen

Glyphosat und Gülle – alles wie gehabt

Oben hui, unten pfui? Ja, das passt auf unseren Umgang mit unserer Landwirtschaft. Wir lassen es zu, die Landwirte dürfen weiter ihre Felder düngen wie sie es für angebracht halten. Da verurteilt der Europäische Gerichtshof…



Solidarität und die Detektive

Es ist kein neues Phänomen unserer Gesellschaft: Menschen machen Fehler, manche von ihnen entziehen sich den Regeln unserer Gesellschaft, indem sie entweder gar kein Müllgefäß besitzen (wollen) oder ihren Müll in die Natur entsorgen. Das…



Phrasendrescherei die Zweite

Alle haben sie uns Bürger an der Nase herumgeführt. Schnelles Internet sollte jeder Haushalt noch in 2018 haben. Mindestens 50 Megabit/Sekunde schnell war das angekündigte Minimum des Ex-Ministers Garrelt Duin von der SPD zu Zeiten…


Eine Frage der Strategie?

Mönchengladbach hat einen neuen Kämmerer, brauchte die Stadt einen Neuen? Nein, der „alte“ (FDP) mußte aus parteistrategischen Gründen gehen. Seine Fachkompetenz war allseits akzeptiert. Ein Verwaltungsfachmann wurde auf den gutdotierten Stuhl gesetzt. Seine bisherigen (Führungs-)…


„Freies“ W-Lan – nur ein Traum

Die politische Diskussion zum Thema Freies W-Lan in Mönchengladbach und Rheydt im Hauptausschuss am vergangenen Donnerstag hatte groteske Züge. Für wen soll dieses Netz überhaupt Nutzen bringen? Am Ehesten für den örtlichen Einzelhandel, der direkt…


Vaterland – Heimatland – Muttersprache

Nein, wir brauchen keine Änderung unserer Nationalhymne. Das jedoch ist lediglich meine ganz persönliche Meinung. Keinen Einwand werde ich haben, sollte mein singender Nachbar neben mit stehend einmal etwas anderes als Vaterland singen. Soll er…


Gesundheit der Bürger ist kein Wort wert

“…Schaden von ihm nehmen…“, dieser offensichtlich für kommunale Verwaltungsebenen zur leeren Worthülse verkommene Teil eines Eides war natürlich nicht Thema des gestrigen Ausschusses für Umwelt und Feuerwehr im Rheydter Rathaus. Zuhörer konnten den Eindruck gewinnen…