Der Umwelt zuliebe: Hochschule Niederrhein verkauft jetzt Kaffee-Mehrwegbecher

Foto: Der neue Hochschul-Kaffeebecher.

Der Coffee-to-go gehört zum Studierendenleben dazu wie das Smartphone, sagt man.
Ohne geht vor allem morgens oft gar nichts. Leider geht der massive Konsum zulasten der Umwelt. Denn der Kaffee in den Automaten, in den Mensen oder auf dem Campus Mönchengladbach im Cafe Hoffmanns wird fast ausschließlich in Wegwerfbechern ausgegeben. Auch wenn diese recycelbar sind – sie landen meist im Restmüll.

Die Hochschule Niederrhein hat jetzt einen Mehrweg-Becher in das Sortiment ihres Shops aufgenommen.
6,90 Euro kostet der Keep-Cup, ein wiederverwertbarer Kaffeebecher mit Deckel, der frei von Giftstoffen und recycelbar ist. Er passt in fast alle Becherhalter im Auto und am Fahrrad und hält den Kaffee für rund eine halbe Stunde warm. Er hat ein Silikongriffband, damit es außen nicht zu heiß wird, ist Mikrowellen- und Spülmaschinentauglich.

Er ist in zwei Farbvarianten erhältlich – grau oder dunkelblau – und natürlich im Hochschullook designt. Zu beziehen ist er im Campusshop. Der Verkauf startet heute mit einer Sonderaktion: Die ersten 400 Keep-Cups-Käufer erhalten den ersten Kaffee umsonst. Einzulösen in den Krefelder Mensen und im Cafe Hoffmanns auf dem Campus Mönchengladbach.
www.hs-niederrhein.de/campus-shop

Der Becher wird nicht verschickt. Er ist nach vorheriger Zahlung abzuholen im Campus-Shop, Referat Hochschulkommunikation, Obergath 79, 47805 Krefeld, Gebäude J, Raum J 219
Öffnungszeiten: Dienstag: 14 bis 16 Uhr, Donnerstag: 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr