Der Wähler hat entschieden

Schon beim Betreten des Ratssaals am Sonntagabend war die Aufgeregtheit der anwesenden Partei-Mitglieder spürbar.
Etliche hatten bereits Hochrechnungen im Radio gehört und schauten betroffen.

„Ein Erdrutsch“, meinte ein SPD-Wahlkämpfer noch vor 18 Uhr, er konnte auch nicht aufgebaut werden mit der Antwort: „Die Wahllokale sind doch noch geöffnet“.

Auch mir ist das Endergebnis nicht logisch, nach den Fakten jedoch durchaus klar und auch akzeptabel. NRW wollte den Wechsel, die Wahlbeteiligung hatte ich durchaus höher erwartet, aber mein Optimismus an dieser Stelle war schon immer grenzenlos. Aus Unverständnis. Wieso geht ein erwachsener Mensch nicht zur Urne? Er pocht doch auf seine Rechte, oder doch nicht?

Glückwunsch den Erfolgreichen, sie werden Verantwortung tragen müssen in den nächsten fünf Jahren, die angebotenen besseren Rezepte haben sie nun zu liefern.