Die Gesichter des Wolfgang Bühren – Teil I

Wolfgang Bühren, ein Maler mit außergewöhnlichen Fähigkeiten.
…waren es in seinem Berufsleben hauptsächlich Auftragsmalereien, denen er sich intensiv widmete, so konnte Wolfgang sich anschließend so verwirklichen und das tun, was er immer schon machen wollte, endlich frei malen.

Mehr oder weniger bekannte Persönlichkeiten, besonders aus der Musikszene, der Schauspielerei, aber auch unbekannte Gesichter sind es, die er nach Vorlage malt, bzw. bereits gemalt hat.
Das einzigartige dabei ist, dass man bei der Betrachtung des fertigen Bildes mit der Vorlage feststellt, dass es noch genauer und intensiver als das Foto ist, da er sich in die Seele der jeweiligen Person hinein versetzt.
Jedes noch so kleinste Detail ist zu erkennen. Unglaublich!

Keith, 100 x 70

Morgan, 120 x 90

junggebliebener Inder, 120 x 90

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bemerkenswert und unbedingt zu erwähnen ist die Größe der gemalten Bilder von mehr als einhundert mal siebzig Zentimeter.

Ist das Interesse geweckt, freut sich der Maler über einen Kontakt per E-Mail: buehren.wolfgang@web.de
Dieser Artikel ist ein Gastbeitrag von Paul Sonn, dem Kinderbuchautor aus Mönchengladbach.

Zum Teil II der Bilder von Wolfgang Bühren geht es hier.