„Falscher Stadtmitarbeiter“ bestiehlt Seniorin

Unbekannte haben am Freitagmittag, 15.10.2021, aus dem Haus einer 86-jährigen Frau in Eicken einen fünfstelligen Bargeld-Betrag gestohlen. Ein Verdächtiger gab sich dabei als Mitarbeiter der Stadt aus, um in das Haus der Seniorin zu gelangen.

Gegen 13:30 Uhr klingelte ein Mann an der Haustüre der 86-Jährigen. Dieser stellte sich als Stadtmitarbeiter vor, der eine Dichtigkeitsprüfung durchführen müsse. Gemeinsam mit der Seniorin schaute sich der Verdächtige die Bäder im Haus an und schlug der Dame vor, eine Reparatur für einen geringen Bargeldbetrag gleich vor Ort durchzuführen.

Unter einem Vorwand gelang es dem Mann, die Seniorin in ein weiteres Zimmer zu schicken, so dass er mit ihrer Geldbörse alleine war. Als die 86-Jährige zurückkehrte hatte der Verdächtige das Haus verlassen.

Später stellte sie fest, dass ihr Portemonnaie und ein fünfstelliger Bargeldbetrag aus einem anderen Zimmer entwendet wurden. (jl)

Wichtige Präventionstipps und weitere Hinweise zur der Betrugsmasche finden Sie zusätzlich hier:
https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/trickdiebstahl-in-wohnungen/