Falscher Wasserwerker scheitert

Ein bislang unbekannter Täter ist am Donnerstag, 6. Januar, im Stadtteil Westend mit dem sogenannten Wasserwerker-Trick gescheitert.

Zwischen 10.30 und 11 Uhr klingelte der Mann an der Wohnungstür einer 76-jährigen Seniorin.
Unter dem Vorwand Mitarbeiter des Wasserwerks zu sein und die Leitungen im Haus überprüfen zu müssen, verschaffte er sich Zutritt zu den Räumlichkeiten.

Gemeinsam kontrollierte die Seniorin mit dem Mann die Leitungen in der Küche. Als der Unbekannte jedoch von ihr verlangte, dies alleine mit den Leitungen im Bad zu wiederholen, wurde die 76-Jährige misstrauisch. Sie verwies den Mann der Wohnung und rief die Polizei.

Der Mann kann wie folgt beschrieben werden: Etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, zwischen 40 und 50 Jahre alt, dunkelblonde, kurze Haare. Er sprach akzentfreies Deutsch und trug eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose.

Eine Nahbereichsfahndung seitens der eingesetzten Beamten verlief erfolglos.

Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit Hinweisen an die Polizei Mönchengladbach unter der Telefonnummer 02161-290 zu wenden. (cr)

Kommentar hinterlassen zu "Falscher Wasserwerker scheitert"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*