Frischer Wind für die SPD Rheydt / Odenkirchen

von links nach rechts: Ute Hermanns, Tonda Löffler, Dieter Wahlen; Foto: SPD

Gestern (01.07.2021) wählte der SPD Ortsverein Rheydt / Odenkirchen auf seiner Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand, der für die kommenden zwei Jahre die Geschäfte des größten Ortsvereines der Mönchengladbacher SPD leitet.

Von den Mitgliedern wurde Ratsherr Tonda Löffler mit 100 % der Stimmen zum Vorsitzenden gewählt.
„Mir ist wichtig, dass wir als Ortsverein mehr Präsenz im Bezirk Süd zeigen, sowohl in Rheydt als auch in Odenkirchen. Für die Sorgen der Menschen müssen wir Zuhörer und Problemlöser sein. Wir machen nicht nur Parteiverwaltung vor Ort“, so Löffler in seiner Vorstellungsrede.
Der 23-jährige betonte, dass seine Partei sich nicht auf dem Ergebnis der zurückliegenden Kommunalwahl ausruhen kann und benannte u.a. Herausforderungen wie die Gestaltung des Wandels der Rheydter City.
Neben mehr Präsenzveranstaltungen im Bezirk soll auch die Mitgliederbetreuung ausgebaut werden.

Als Stellvertreterinnen für den Ortsvereinsvorsitz wurden die Ratsfrau Ute Hermanns und Dieter Wahlen gewählt.
Beide stellten klar, dass es durch die letzten Monate erfolgreiche Vorstandsarbeit gelungen ist, den Anliegen des Ortsvereins sowohl im SPD-Unterbezirk als auch in der Kommunalpolitik Gehör zu verschaffen.
Bis zur Wahl wurde der Ortsverein kommissarisch gemeinsam von Ute Hermanns und Tonda Löffler geführt.
Ratsfrau Monika Schuster wurde zur Bildungsbeauftragten und Alexander Moll zum Kassierer des Ortsvereines gewählt. Sechs Beisitzerinnen komplementieren den Vorstand: Verena Conconi-Schuetz, Hans-Gerd Dückers, Udo Hartings, Ratsherr Jürgen Hermanns, Christian Kamphausen sowie Ratsfrau Nicole Wilms.
Geleitet wurde die Versammlung im Turnerheim Rheydt durch den SPD-Fraktionsvorsitzenden Janann Safi, der die anwesenden Mitglieder in der Zählpause über aktuelle kommunalpolitische Themen, wie die Bauvorhaben zum neuen Rathaus und Rheydt Hbf, informierte.