Gesundheitsministerium setzt Impfung mit Astrazeneca für Personen unter 60 Jahren aus

Copyright: Stadt MG

Das Land NRW hat heute Nachmittag einen sofortigen Impfstopp von unter 60-jährigen Männern und Frauen mit dem Impfstoff der Firma AstraZeneca verfügt.

Hintergrund ist ein Beschlussentwurf der Ständigen Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch-Institut, wonach der Impfstoff von AstraZeneca zunächst nur noch bei Personen ab 60 Jahren ohne Einschränkungen empfohlen wird.

Ersatzweise werden die Impfungen der genannten Personengruppe ab morgen (31. März) mit anderen Impfstoffen erfolgen. Die Termine werden nicht abgesagt. Das MAGS hat zugesagt, für die vorliegenden AstraZeneca-Bestellungen des Impfzentrums ersatzweise BioNTech-Impfstoff auszuliefern.