Gewerkschaft Verdi kündigt Warnstreik in Mönchengladbach und Viersen für Freitag, 03. März, an.

Bild: KOMBA

Vor diesem Hintergrund fällt der Linienverkehr der NEW mobil und aktiv Mönchengladbach an diesem Tag vollständig aus.

Hiervon ist auch der Schulbusverkehr betroffen. Wir empfehlen den Fahrgästen, sich frühzeitig um alternative Beförderungsmittel zu bemühen. Die KundenCenter der NEW mobil und aktiv in Mönchengladbach am Europa- und Marienplatz bleiben am Streiktag geschlossen.

Auch in Viersen ist am 03. März mit streikbedingten Beeinträchtigungen im Linienverkehr seitens der NEW mobil und aktiv Viersen zu rechnen. Voraussichtlich treten auf den meisten NEW-Buslinien in Viersen zumindest zeitweise streikbedingte Beeinträchtigungen auf. So enden beispielsweise alle Umläufe der Linie 089 an der Haltestelle Helenabrunn-Wegweiser und die Busse fahren nicht nach Mönchengladbach zum dortigen Hauptbahnhof. Der freigestellte Schülerverkehr außerhalb des Linienverkehrs in Viersen fährt voraussichtlich nach Plan.

Da Beschäftigte, die an einem Streik teilnehmen beziehungsweise dies beabsichtigen, nicht verpflichtet sind, dies im Voraus zu kommunizieren, können wir aktuell nicht abschätzen, ob wir alle Bäder beim kommenden Streik vollumfänglich öffnen können.

Durch die Pandemie und damit verbundene Bäderschließungen gibt es Aufholbedarf bei der Anfängerschwimmausbildung. Daher werden wir den Fokus darauf setzen, das Schul- und Vereinsschwimmen sowie die Anfängerschwimmausbildung zu ermöglichen.  Sollten Bäder kurzfristig geschlossen werden, wird dies auf unserer Website (https://www.new-baeder.de/) veröffentlicht.

3 - 2

Danke für Ihre Abstimmung!

Sorry, Sie haben schon abgestimmt!