Giesenkirchen hat einen neuen Schützenkönig für 2016

Beim Schützenbiwak der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Giesenkirchen am Samstag den 18.07.2015, waren wieder viele Schützen und Besucher auf den Konstantinplatz gekommen um dem Spektakel beizuwohnen.
Die Schießwettbewerbe begannen mit dem Ermitteln des Vereinskönigs. Hier hatte Stefan Neus für den Gewerbekreis das beste Auge und die ruhigste Hand und holte den Vogel von der Stange.

Anschließend waren die Schützenzüge aufgefordert sich im Schießen um den Gottfried Schiffer Pokal zu messen. Diesen Wettbewerb konnten die „Grünen Husaren“ für sich entscheiden.

In der Zwischenzeit hatte am Laesergewehr das Schießen für den Schülerprinzen oder die Schülerprinzessin stattgefunden. Hier war die Vorjahresprinzessin wieder erfolgreich. Angelina Hermes war die beste Schützin und holte sich den Titel Schülerprinzessin.

Für den Jungkönig konnte die Bruderschaft nur einen Anwärter finden. Patrick Goertz von den „Lostige Jonges“ war bereit zu schießen. Er holte den Vogel auch von der Stange und wird im nächsten Jahr die Jungkönigswürde tragen.

Zum Abschluss des Schützenbiwaks stand das Ausschießen des Schützenkönigs für 2016 auf dem Programm.
Es waren zwei Anwärter angetreten, Ralf Kremer für die Böhmerwald Schützen und Thomas Reynders für die Generalität.
Sie lieferten sich einen fairen Wettkampf den am Schluss natürlich nur einer gewinnen konnte. Der Glückliche war Thomas Reynders, der seine Freude nicht verhehlen konnte.

slideshow?
Dies bedeutet: im nächsten Jahr wird Thomas Reynders das Königssilber bei der Giesenkirchener Prunk tragen.
Von dieser Stelle möchten wir allen Schützen unsere Hochachtung aussprechen und allen glücklichen Gewinnern der Schießveranstaltungen gratulieren.