Hochschule Niederrhein: Aktuelle Regelung im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie

Geschlossener Campus der Hochschule Niederrhein wegen dem Covid19 Virus (Corona)

Bis zum 31. Mai bleiben die Gebäude der Hochschule Niederrhein geschlossen.

Der Lehr- und Prüfbetrieb findet weiterhin digital statt. Daneben gibt es aber vorsichtige erste Öffnungen, die darauf beruhen, dass die Hygieneregeln des Robert-Koch-Instituts eingehalten werden. Dies sind die wesentlichen Punkte aus einer neuen Regelung, die die Hochschule Niederrhein heute veröffentlicht hat.

Hochschulprüfungen

Grundsätzlich sollen Prüfungen in digitaler Form durchgeführt werden. Dies kann im Einzelfall bedeuten, dass zum Beispiel anstatt einer Klausur eine Hausarbeit geschrieben wird. Präsenzprüfungen sind nur dann zugelassen, wenn sichergestellt ist, dass sich keine Menschenansammlungen bilden. Gestaffelte Schreibzeiten und Einlasszeiten können dazu einen Beitrag leisten. Zudem muss ein Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zwischen jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer durch die Zuteilung der Plätze sichergestellt werden. 

Lehr- und Praxisveranstaltungen

Während die Lehrveranstaltungen bereits digital angelaufen sind, wurden Praxisveranstaltungen bisher nicht durchgeführt. Jetzt dürfen zwingend notwendige Veranstaltungen in Laboren, Arbeitsräumen, Tonstudios oder Werkstätten durchgeführt werden, wenn nicht mehr als 20 Personen an ihnen teilnehmen und ein Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zwischen den Teilnehmern sichergestellt werden kann. Wenn dies im Einzelfall nicht möglich ist, müssen alle Teilnehmer eine textile Mund-Nase-Bedeckung (zum Beispiel Alltagsmaske, Schal, Tuch) tragen.

Bibliotheken

Die Bibliotheken an allen Standorten der Hochschule Niederrhein sind offen, beschränken aber den Zugang zu ihren Angeboten unter der Beachtung strenger Schutzauflagen.

Gremiensitzungen und Zusammenkünfte

Gremiensitzungen sind wieder erlaubt. Alle anderen Veranstaltungen und Versammlungen bleiben bis auf weiteres untersagt. Dazu zählen auch Veranstaltungen der Studierendenschaften. Sie können ebenso wie der Hochschulsport noch nicht stattfinden. Auch die Mensen bleiben geschlossen.