Hockeymädchen des Huma sind Landessieger im Hockey

hockeyDie Hockeymädchen des Stiftisch Humanistischen Gymnasiums (Jahrgänge 1998 – 2001) haben es geschafft:
Am Mittwoch wurden sie auf der Anlage des GHTC Landessieger im Feldhockey.
Als beste Schulmannschaft aus NRW fahren sie nun im September nach Berlin zum Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“.

 

Nachdem das Spitzenspiel gleich zu Beginn gegen die Luisenschule aus Mülheim gewonnen wurde, gab es kein Halten mehr.
Die Kölner Vertretung vom Apostel-Gymnasium wurde mit 9:1 besiegt, die Westfalen-Meisterinnen vom Gymnasium Dionysianum aus Rheine mit 13:0.

Beim Regierungsbezirksfinale hatten die Gladbacherinnen gegen das Team aus Mülheim noch den Kürzeren gezogen – konnten sich aber dennoch für das Landesfinale qualifizieren.
Nun fahren gleich zwei Mönchengladbacher Mädchen-Teams zum Bundesfinale nach Berlin.
Wie berichtet, haben auch die Fußballmädchen des Franz-Meyers-Gymnasiums als Landessieger die Qualifikation für „Jugend trainiert für Olympia“ geschafft.