Impfstelle im Nordpark hat Termine für Januar freigeschaltet

Copyright: Stadt MG

Für alle Personen ab 12 Jahren stehen jeweils dienstags bis samstags täglich 1.224 Termine (Erst-, Zweit, und Boosterimpfungen) zur Verfügung.

 Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt eine Auffrischungsimpfung mit einem mRNA-Impfstoff fünf Monate nach Zweitimpfung für alle Personen ab 18 Jahren. Außerdem wird eine Auffrischung vier Wochen nach einer Impfung mit Johnson & Johnson empfohlen.

Für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren bietet die Stadt Mönchengladbach im Januar acht Impftage an: Geimpft wird an vier Sonntagen (9., 16., 23., 30. Januar) und vier Montagen (10., 17., 24. und 31. Januar). Hier stehen zunächst 360 Termine pro Impftag zur Verfügung.

 Die STIKO empfiehlt Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren mit Vorerkrankungen die Impfung gegen Covid-19. Bei individuellem Wunsch können auch Kinder ohne Vorerkrankung geimpft werden. Zusätzlich empfiehlt die STIKO–Ständige Impfkommission die Impfung für Kinder, die zum Beispiel mit Hochbetagten oder Menschen mit schwachem Immunsystem zusammenleben. 

Termine für den Januar können ab sofort online auf der Webseite www.notfallmg.de gebucht werden.
Wer nicht die Möglichkeit der Online-Terminreservierung hat, kann über die Terminhotline unter 02161 25 50555 (montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis12 Uhr) einen Termin vereinbaren. Resttermine sind auch noch im Dezember verfügbar.
„Gemeinsam mit den niedergelassenen Praxen, den von uns beauftragten Impfstellen, den Krankenhäusern und den Mönchengladbacher Hilfsorganisationen, die uns am Nordpark unterstützen, bauen wir das Impfangebot in Mönchengladbach stetig weiter aus. Und das mit großem Erfolg: Alleine die Praxen haben in der vergangenen Woche 16.000 Menschen geimpft“, berichtet Oberbürgermeister Felix Heinrichs.
Inzwischen haben rund 195.000 Einwohner*innen ab 12 Jahren eine Erstimpfung und rund 61.000 Menschen die Boosterimpfung erhalten (Stand 13.12.)