Kinder fit machen für Kita oder Schule

Übergabe Bildungsbande-Urkunde (Copyright: ©Stadt MG)

Jetzt haben die ersten 20 teilnehmenden Kinder eine Urkunde erhalten. Der Fachbereichsleiter Harald Weuthen freut sich diese, den Kindern geben zu können: „Es ist schön zu wissen, dass wir hier schon früh ansetzen können und es so für die Kinder zukünftig leichter sein wird, wenn sie in die Kita oder Schule kommen.“ 

Schulamtsdirektor Christoph Eich dankt dabei allen Beteiligten: „Bei diesem Projekt hat es eine Vielzahl an Mitwirkenden und Unterstützern gegeben. Durch den gemeinsamen Einsatz ist jetzt möglich, diesen Kindern ihre Urkunde geben zu können und das Projekt auch weiter fortsetzen zu können.“ Dieser Dank gilt vor allem auch den Kräften des Vereins zur Bildungsförderung e. V., die vor Ort direkt mit den Kindern gearbeitet haben.

Das Bildungsangebot „Bildungsbande“ ist dabei auch direkt mit Schulen und Schulsozialarbeit vernetzt. „So früh wie möglich – Bildungsbande knüpfen“ läuft seit Februar 2021 an den Familiengrundschulzentren Evangelische Grundschule Pahlkestraße und Gemeinschaftsgrundschule Waisenhausstraße mit je 10 Kindern von 4 bis 6 Jahren an 2 bis 4 Vormittagen in der Woche (abhängig von der pandemischen Entwicklung).

Außerdem werden die Eltern gezielt mit angesprochen und eingebunden.

Die Bildungsbande haben sich schon in kurzer Zeit als Starthilfe für den Einstieg in das Bildungssystem mit einer multiprofessionellen Zusammenarbeit und Begleitung der Familien bewährt. Das Modellprojekt wird von der HS Niederrhein wissenschaftlich begleitet und evaluiert. Im Herbst 2021 beginnt die zweite Durchführungsphase des Modellprojekts in Rheydt und Gladbach. Mönchengladbach ist dabei eine von insgesamt drei Modellkommunen in NRW.