Kontrolle der Grabmale auf städtischen Friedhöfen

Ab dem 15. April findet die jährliche Prüfung der Grabmale auf den städtischen Friedhöfen statt.

Bis Mitte Mai werden alle stehenden Grabmale und sonstigen baulichen Anlagen auf ihre Standsicherheit geprüft. Hierzu ist eine unabhängige Fachfirma beauftragt.
Die Prüfung erfolgt mit einem speziellen Gerät, das eine kurze Drucklast aufbaut und so prüft, ob Grabmale drohen umzukippen.
Bei der Prüfung wird auch überprüft, ob augenscheinlich feststehende Grabmale Schäden im Fundament haben.

Die Nutzungsberechtigten der Grabstätten sind für die Standsicherheit der Grabmale verantwortlich. Sie sind somit auch haftbar für die Schäden die durch unsichere Grabmale entstehen.

Sollten Mängel festgestellt werden, informieren wir die Nutzungsberechtigten im Anschluss an die Prüfung mit einem Brief.