Kupferdieb mit Hilfe von aufmerksamen Zeugen gefasst

Am Dienstag, den 10.05.2016 gegen 2:40 Uhr hörte ein Zeuge verdächtige Geräusche aus Richtung des Friedhofes Rheydt auf der Preyerstraße.

Kurz darauf beobachtete er zwei Personen, welche aus dem Friedhofsbereich kamen und in einen Pkw stiegen.

Der Zeuge verständigte sofort die Polizei, welche vor Ort den verdächtigen Pkw feststellen konnte, jedoch ohne Insassen. Von außen einsehbar, befand sich in dem Fahrzeug ein großes Kupferblech, sowie griffbereit ein CS Gas-Sprühgerät.

Bei einer Nachschau im näheren Bereich, konnte an dem dortigen Blumenladen an der Preyerstraße fehlende Kupferverkleidung, Tatwerkzeug und bereits abgetrennte und bereitgelegte Kupferverkleidung ausgemacht werden.

In einer kräfteintensiven Tatortbereichsfahndung mit Einbezug eines Polizeihubschraubers und der Diensthunde konnte ein 38Jähriger aus Brüggen festgenommen werden. In seinem mitgeführten Rucksack konnte umfangreiches Werkzeug sichergestellt werden.

In seiner Vernehmung heute Morgen räumte er den Tatvorwurf ein. Er konnte nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen entlassen werden.