Landtagswahl 2017: Endergebnis für Mönchengladbach jetzt amtlich

In seiner Sitzung am heutigen Donnerstag, 18. Mai, hat der Kreiswahlausschuss das amtliche Endergebnis der Landtagswahl 2017 für Mönchengladbach festgestellt. Per Erststimmen wurden direkt für Mönchengladbach in den Landtag gewählt:

Wahlkreis 49 (Mönchengladbach I): Frank Boss (CDU) mit 37,81 Prozent und

Wahlkreis 50 (Mönchengladbach II): Jochen Klenner (CDU) mit 43,98 Prozent

Außerdem ziehen Hans-Willi Körfges für die SPD und Andreas Terhaag für die FDP in den Landtag ein.

Bei den Zweitstimmen hat im Wahlkreis 49 die CDU mit 33,57 Prozent und im Wahlkreis 50 mit 38,02 Prozent die meisten Stimmen erhalten. Das amtliche Endergebnis in der Übersicht:

Wahlkreis 49 – Mönchengladbach I – CDU: 33,57 % | SPD: 29,12 % | Grüne: 5,54 % | FDP: 13,10 % | Die Linke: 5,39 % | AfD: 8,20 % | Sonstige: 5,10 %

Wahlkreis 50 – Mönchengladbach II – CDU: 38,02 % | SPD: 26,00 % | Grüne: 5,22 % | FDP: 14,07 % | Die Linke: 4,83 % | AfD: 6,96 % | Sonstige: 4,91 %

Die Wahlbeteiligung lag leider nur bei 59,41 Prozent. Das ist weit unter dem Landesdurchschnitt von 65,2%.
In Mönchengladbach waren insgesamt 190.503 Bürger wahlberechtigt.
113.171 gaben ihre Stimmen ab.