Linksfraktion: Unterschriftensammlung gegen CETA und TTIP

DIE LINKE sammelt am 22. Oktober in Mönchengladbach-Rheydt Unterschriften für die Volksinitiative „NRW gegen CETA & TTIP“. Von 11:00 bis 13:30 Uhr können sich interessierte BürgerInnen am Infostand auf der Hauptstraße Ecke Brucknerallee (direkt am Wochenmarkt) in die Unterschriftenlisten eintragen. Die Unterschriftensammlung ist Teil eines landesweiten Aktionstages zur Volksinitiative.

CETA und TTIP sind in Deutschland und anderen EU-Staaten sehr umstritten. Zuletzt hatten am 17. September in sieben bundesdeutschen Städten rund 320.000 Menschen gegen die Freihandelsabkommen demonstriert. DIE LINKE sieht durch die Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada Demokratie, Rechtsstaat und bewährte Standards etwa beim Arbeitnehmer-, Verbraucher- und Umweltschutz gefährdet.

Mit der seit Mitte September laufenden Volksinitiative will das aus 43 Organisationen und lokalen Gruppen bestehende Bündnis „NRW gegen CETA & TTIP“, erreichen, dass das Land CETA im Bundesrat die Zustimmung verweigert. Damit der Landtag sich mit dieser Forderung befasst, müssen sich mindestens 66.322 wahlberechtigte NRW-Bürger in die Unterschriftenlisten eintragen. Bisher wurden bereits mehr als 10.000 Unterschriften gesammelt.

Mehr Informationen: www.nrw-gegen-ceta.de