Mehrere Wohnungseinbrüche am Wochenende im Stadtgebiet

Im Zeitraum von Freitag bis Sonntag ereigneten sich mehrere Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet von Mönchengladbach

1.

Am Freitag, gegen 18:45 Uhr verschaffte sich ein unbekannter Täter durch die Haustür Zugang zu einem Einfamilienhaus auf der Fuldastraße. Durch die Aufbruchgeräusche wurde der anwesende Wohnungsinhaber auf das Geschehen aufmerksam. Im Hausflur erblickte der Wohnungsinhaber den Einbrecher, der daraufhin in unbekannte Richtung flüchtete. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde nichts entwendet. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich; ca. 170cm groß; schlanke, athletische Figur; circa 20 Jahre alt; bekleidet mit dunkler Steppjacke und Kapuze, dunkle Hose, dunkle Sneakers

2.

Am Samstag, gegen 00:00 Uhr bemerkten die Geschädigten, dass in ihre Wohnung, die sich in einem Mehrfamilienhaus auf der Trimpelshütter Straße befindet, eingebrochen wurde. Der oder die Täter hebelten ein Fenster auf der Gebäuderückseite auf und verschafften sich somit Zugang zur Wohnung. Es wurde Bargeld und Schmuck entwendet.

3.

Im Zeitraum von 14:45 Uhr bis 20:45 Uhr wurde am Samstag das Fenster einer Erdgeschosswohnung auf der Lorenz-Görtz-Straße aufgehebelt. Aus der Wohnung wurde Bargeld entwendet.

4.

Ebenfalls am Samstag, im Zeitraum von 13:35 Uhr bis 21:10 Uhr, wurde in eine Wohnung in eines Mehrfamilienhauses auf der Schroffstraße eingebrochen, indem die Wohnungstüre gewaltsam geöffnet wurde. Der oder die Täter entwendeten Bargeld, Schmuck sowie weitere Wertgegenstände.

Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 02161-290 aufgenommen.

(gg)