Mittäter eines Einbruchs im August in München festgenommen

Mittäter eines Einbruchs im August in München festgenommen

Am Sonntag, 18.08.2013 kam es in Windberg zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Die entsprechende Meldung dazu lautete:
Aufmerksame Nachbarn: Einbrecher in Windberg festgenommen

00:17 Uhr: Aufmerksame Nachbarn sehen Licht im Nachbarhaus, obwohl die Hauseigentümer in Urlaub sind. Auch bemerken sie eine unbekannte Person in der Ausfahrt des Hauses. Daraufhin verständigen sie die Polizei. Bei Eintreffen der Polizei flüchten zwei Täter aus dem Haus.

Einer der Täter wird gestellt und festgenommen. Der zweite Täter kann unerkannt entkommen. Das zurückgelassene Täterfahrzeug wird gefunden und sichergestellt. Bei dem festgenommen Täter handelt es sich um einen 37 jährigen, der ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist. Bei seiner Durchsuchung wird Bargeld und anderes Diebesgut gefunden.

Beschreibung des flüchtigen Täters: Mann, glatzköpfig, trug rotes Oberteil. Bei den Anrufern wurde ebenfalls eingebrochen. Ein Gartenhaus wurde aufgebrochen und Werkzeug entwendet. Hiermit wurde versucht die Terrassentür aufzubrechen. Als dieser Versuch scheiterte, ging man zum Nachbarhaus und hebelte hier die Terrassentür auf.

Im Zuge der Ermittlungen konnten zwei Männer als Mittäter identifiziert werden.
Es handelt sich um zwei 29jährige Albaner, ohne festen Wohnsitz in Deutschland.
Gegen beide Männer erging Haftbefehl.

Gestern fielen die beiden am Hauptbahnhof in München auf. Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten in Bayern fest, dass beide wegen des Einbruchs in Mönchengladbach gesucht werden. Sie nahmen die Männer in Haft.