Mönchengladbach: Schussabgabe auf Auto | Versuchter Mord | Zeugensuche

Am Mittwoch, 20. März, hat gegen 6.48 Uhr, an der Jahnstraße in Wickrath, ein bislang Unbekannter zwei Schüsse auf ein stehendes Auto abgefeuert, in dem sich zur Tatzeit der 36-jährige Besitzer befand.
Die Polizei Mönchengladbach hat eine Mordkommission eingerichtet und sucht Zeugen.

Nach Aussage des 36-Jährigen haben sich zwei unbekannte Männer seinem Fahrzeug am Morgen von hinten genähert. Einer von ihnen soll dann zwei Schüsse auf die linke, hintere Fensterscheibe abgefeuert haben, während er am Steuer seines Autos saß. Der Mann blieb unverletzt, ging dem Duo zunächst nach und alarmierte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei führte nicht zum Erfolg. Die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach stufte die Tat als versuchten Mord ein.

Die genauen Hintergründe der Tat sind noch unbekannt. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei Mönchengladbach bittet Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder weitere Hinweise auf die Tatverdächtigen geben können, sich unter der Telefonnummer 02161-290 zu melden. (cr)

0 - 6

Danke für Ihre Abstimmung!

Sorry, Sie haben schon abgestimmt!

Kommentar hinterlassen zu "Mönchengladbach: Schussabgabe auf Auto | Versuchter Mord | Zeugensuche"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*