Museen an den Osterfeiertagen geöffnet

Museum Abteiberg (1 von 1)Das Museum Abteiberg ist sowohl am Karfreitag, als auch am Ostersonntag und Ostermontag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Da bietet sich Gelegenheit, einen Blick auf die aktuellen Ausstellungen zu werfen. Am Ostersonntag ist der Eintritt frei.

Zu sehen ist unter anderem Sigmar Polkes „Annäherung an Venedig – Filme und Trabanten der Biennale 1986“. Die Ausstellung ist ein Satellit der der großen Retrospektive von Sigmar Polke im Museum Ludwig. Das Museum Abteiberg präsentiert erstmalig bisher ungesehene Filme von Sigmar Polke aus den Jahren 1984 bis 1986. In experimentell skizzenhaften, mehrfach belichteten 16mm-Aufnahmen filmte Polke damals den Pavillon, die Vorbereitungs- und Arbeitsprozesse, die Eröffnung und Preisverleihung im Sommer 1986 sowie zahlreiche Motive und Dinge am Rande, die wie ein großer Fundus für neue Inspirationen wirken. Außerdem werden mehrere Objekte und Materialien aus dem Deutschen Pavillon gezeigt, der 1986 den Goldenen Löwen erhielt.

Bis zum 19. April ist außerdem unter dem Titel 4. AKT die letzte Probe der Ausstellung OPEN DRESS mit Werken von Nairy Baghramian, Lutz Bacher, Lukas Duwenhögger und Danh Vo zu sehen.

Schloss_RheydtAuch das Museum Schloss Rheydt bleibt über die Osterfeiertage geöffnet. Hier ist noch bis zum 12. April die Ausstellung „Bös teutsch, bös evangelisch – Auf den Spuren der Reformation in Mönchengladbach“ zu sehen.