OB Felix Heinrichs bietet Telefonsprechstunde an

Fotos: Stadt MG

„Im Dialog mit dem Oberbürgermeister“ am Mittwoch, 27. Januar, von 16 bis 18 Uhr

Was bewegt die Mönchengladbacherinnen und Mönchengladbacher in ihrer Stadt?

Eine Frage, die Oberbürgermeister Felix Heinrichs besonders interessiert und die entscheidend ist für die Vitusstadt.
„Ich habe mein Amt angetreten mit dem Anspruch, mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen und zu erfahren, wo der Schuh drückt, aber gerne auch, was gerade gut ankommt. Wo sind wir bereits auf einem guten Weg, und welche Entwicklungsmöglichkeiten für unsere Stadt können wir gemeinsam gestalten?“, so der Oberbürgermeister.

Da die aktuelle Corona-Pandemie allerdings Zusammenkünfte und Treffen in gewohnter Form nicht zulässt, starten am Mittwoch, 27. Januar, von 16 bis 18 Uhr unter dem Motto „Im Dialog mit dem Oberbürgermeister“ Telefonsprechstunden, die er zukünftig einmal im Monat anbieten wird und die, sobald es die Situation zulässt, auch in Präsenzform im Rathaus Abtei stattfinden werden.

Weitere Formate in der Dialog-Reihe sollen folgen. In den Sprechstunden haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich mit ihren Anliegen und Anregungen direkt an den Oberbürgermeister zu wenden. Gesprächswünsche sind zur Vorbereitung der Sprechstunde mit Benennung des konkreten Themas in einem im Internet unter www.stadt.mg/Tel-Sprechstunde hinterlegten Formular oder telefonisch unter 02161- 25 4 25 12 oder 25 4 25 13 bis zum 22. Januar an die Abteilung Bürgerdialog zu richten.

Im Vorfeld der Telefonsprechstunde erfolgt eine Rückmeldung, ob das Thema aufgenommen werden kann.
Oberbürgermeister Felix Heinrichs wird in der Bürgersprechstunde telefonisch Kontakt zum Gesprächspartner aufnehmen.